Samstag, 23.03. um 18:30 Uhr

Am Samstag trafen wir mit starkem Kader und hochmotiviert auf die Damen vom DHG Sandesneben. Wir starteten mit einer starken Startaufstellung um direkt das richtige Zeichen für das Spiel zu setzen. Langsam aber sicher konnten wir unseren Vorsprung ausbauen und so stand es in der 10. Minute 1:6.

Trotz der Tatsache das es uns der Sandesnebener Angriff schwer machte und wir selber einen sehr wuseligen Angriff spielten, konnten wir unseren Vorsprung von durchschnittlich 7 Toren konsequent halten.

Mit einem Zwischenstand von 7:15 für uns ging es in die Halbzeitpause und wir starteten mit dem Vorhaben die Abwehr besser zu durchschauen und die Lücken zu nutzen. Dies gelang uns nur teilweise durch ein paar Tempogegenstöße und schöne Tore von der Außenposition, aber dennoch blieb der Kampfgeist und der Siegeswille. 10 Minuten vor Ende stand es so 14:24. Leider konnten wir die Wunschtordifferenz von 10 Toren nicht halten, aber entschieden das Spiel dennoch mit 18:27 für uns!

Darauf konnten wir beim Mannschaftsabend auch gleich anstoßen - gut gemacht, Mädels! 

Nächsten Sonntag (31.03.) haben wir unser letztes Saisonspiel, in der heimischen Halle gegen den Boizenburger HV und freuen uns über jede Unterstützung! Anpfiff 17:00 Uhr.

 

Laura