Sonntag, 01.09.2019 um 13.15 Uhr

Zum ersten Spiel der Saison 2019/20 empfingen wir unsere Nachbarn aus Lauenburg. Da der Trainingsbetrieb über die Sommerpause schwierig verlaufen war, waren alle gespannt auf die erste Standortbestimmung, zumal die Lauenburgerinnen die vergangene B-Jugend-Saison auf Platz 1 beendet hatten.

Diese warfen dann zwar das erste Tor des Spiels, bei diesem einen Tor blieb es dann aber auch in der ersten Hälfte. Die Mädels standen sehr gut in der Abwehr und ließen außer Würfen aus der zweite Reihe, die Fynnja gewohnt sicher parierte, eigentlich kaum etwas zu. Im Angriff lief zwar noch nicht alles zusammen, dennoch ging man mit einem deutlichen 8:1-Vorsprung in die Pause.

Die, in der letzten Saison vorhandene körperliche Unterlegenheit, gegen oftmals ältere Gegenspielerinnen, ist  als Lehrjahr Geschichte und die Mädels stellten unter Beweis, dass sie spielerisch deutlich überlegen waren. Zwar konnten die Lauenburgerinnen in der zweiten Hälfte, in einem nun offensiverem Spiel, doch noch 5 Tore erzielen aber da unsere Mädels ihrerseits noch 11 Treffer nachlegen konnten, blieben die zwei Punkte letztlich vollkommen ungefährdet mit 19:6-Toren in Büchen.

Lediglich die vielen vergebenen Großchancen, z.B. nach Gegenstößen waren ärgerlich, sonst wäre der Sieg wohl noch deutlich höher ausgefallen. Aber wenn im ersten Spiel schon alles klappen würde, wäre es ja auch langweilig.

Weiter geht es am Sonntag, den 08.09. gegen die Mädels vom SC Nahe 08 gegen die man seine Chancen wohl besser nutzen sollte.

 

Udo Bollow