Damen der HSG Büchen-Siebeneichen gewinnen Pokalspiel gegen VfL Geesthacht 2

Zum 2. Mal innerhalb von 3 Wochen trafen die Damen der HSG Büchen-Siebeneichen in heimischer Halle auf die Mannschaft des VfL Geesthacht 2. Nachdem bereits das Ligaspiel nur knapp mit 21:17 (9:9) gewonnen werden konnte, war auch im Pokal ein spannendes Spiel „auf Augenhöhe“ zu erwarten.

Die Anfangsphase war geprägt von guter Abwehrarbeit, leider aber auch von vielen Ballverlusten, so dass es erstmal auf Fehlerminimierung ankam. Dies gelang der HSG zunächst besser und sie konnte mit 3:0 in Führung gehen. Wer jetzt allerdings glaubte, die Sicherheit im Büchener Spiel würde durch die Führung steigen, sah sich leider eines Besseren belehrt, denn in der Folge stieg die Fehlerquote wieder an. Tor um Tor konnten die Geesthachterinnen aufholen und kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar in Führung gehen (6:7).

In der 2. Halbzeit schienen sich die Spielerinnen beider Mannschaften dann doch noch daran zu erinnern, dass die Fans in die Halle gekommen waren, um Tore zu sehen. So kam es dann doch zu dem erwartet spannenden Spiel, in dem sich keine der Mannschaften großartig vom Gegner absetzen konnte (15:15, 42. Minute). Schließlich nutzten die Büchener Damen eine knapp 4-minütige Überzahlsituation zwischen der 50. und 54. Minute, um einen Vorsprung von 5 Toren herauszuarbeiten, den sie bis zum Ende nicht mehr aus der Hand geben sollten und beendeten das Spiel mit 25:20.

Tore: Saskia 9/4, Johanna 9, Liza 2, Sophia 2, Annika, Liv, Nina jeweils 1

 

Daniel Vierkant