Sonntag, 03.03.2019 um 16:00 Uhr

Nachdem wir das Hinspiel in Lauenburg durch eigene Schuld mit 4 Toren verloren hatten, wollten wir es im Rückspiel zu Hause besser machen. Mit einer für unsere Verhältnisse eher zahlreichen Besetzung von 10 Feldspielerinnen und einer Torhüterin gingen wir ins Spiel.

Nach den ersten 12 Minuten gelang es uns einen 4-Tore Vorsprung herauszuarbeiten, sodass Lauenburg früh zum Timeout greifen musste. Diesen Vorsprung konnten wir die restliche erste Halbzeit konstant halten, sodass wir mit einem Punktestand von 10:4 in die Pause gingen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir anfänglich Probleme, uns gegen die Abwehr von Lauenburg durchzusetzen. Dennoch gelang es uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen starken Siegeswillen das Spiel klar und deutlich für uns zu entscheiden. Am Ende setzten wir uns mit einem Ergebnis von 22:11 gegen Lauenburg durch.

Ein großer Dank an dieser Stelle nochmal an Ulf, der als Trainer eingesprungen ist!

 

Liza